Sehenswürdigkeiten Hamburg

Allgemein

Die geschichtliche Hamburger Speicherstadt ist der in aller Welt größte zusammenhängende Lagerhauskomplex der Welt sowohl ist mittlerweile unter Denkmalschutz. Die auf Eichenpfählen stehenden Lagerhäuser bestehen aus Klinker wie auch sind vorweg über 100 Jahre alt. Über die vielen Fleete, die sich durch die Speicherstadt ziehen, vermag man sogar mit kleinen Barkassen fahren ebenso wie so einen bislang besseren Eindruck der Größe sowohl sogar der spannenden Architektur gewinnen. In der Speicherstadt existieren auch weitere Attraktionen wie das erfolgreiche Miniaturwunderland oder sogar der Hamburg Dungeon, der durch die düsteren Episoden der Hamburger Stadtgeschichte führt. Nachts wird die Speicherstadt von 800 Scheinwerfern in ein mystisches Licht getaucht wie auch ist so auch zu später Stunde immer einen Besuch wert. An die historische Speicherstadt schließt sich mit der Hafen City, dem größten Neubauprojekt In Europa, ein futuristischer und lebendiger neuer Ortsteil an, der bereits nun zu den exklusivsten Wohnlagen in Hamburg zählt., Die Rickmer Rickmers ist ein historisches dreimastiges Segelschiff, das im alten Hamburger Hafen vor Anker istebenso wie heute als Museumsschiff dient. Der Stapellauf war 1896 in Bremerhaven, nach einer Zeit als Segelschulschiff in Portugal wurde die Rickmer Rickmers, die nach dem Enkel des damaligen Reeders benannt wurde, 1962 aus dem Dienst genommen und schließlich vom Verein Windjammer für Hamburg erworben sowie wieder instand gesetzt als Symbol für die Seefahrer Vergangenheit der Hansestadt. Mittlerweile ist das restaurierte Schiff eine erfolgreiche Touristenattraktion sowohl wird in erster Linie im Hochsommer gerne von Besuchern besichtigt. Die Stiftung Rickmer Rickmers, die sich um die Erhaltung des Segelschiffes kümmert, verlieh bislang 16 verdienten Leuten den Amtstitel Ehrenkapitän, unter anderem dem früheren Fußballspieler Uwe Seeler., Der Alte Elbtunnel beziehungsweise St. Pauli Elbtunnel vereinigt die Landungsbrücken mit der südlichen Elbseite in Steinwerder. Er wurde 1911 erbaut ebenso wie war einst als erste Flussuntertunnelung in Europa eine technische Sensation. Bis heute sind die historischen Aufzüge lauffähig sowie werden tagtäglich von Fußgängern sowie Radfahrern genutzt. Ein Bummel durch den 2003 unter Denkmalschutz gestellten Tunnel mit den zahlreichen Flussmosaiken ist eine der spannendsten wie auch ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten Hamburgs sowie ein ausgewöhnliches Erlebnis für sämtliche Besucher. Die Durchquerung des 6 Meter breiten ebenso wie 426,5 Meter langen Tunnels in rund 24 Metern Tiefe ist natürlich kostenfrei sowohl auf der anderen Seite kann man einen wunderbaren Ausblick auf die Elbphilharmonie wie auch den Hafen auskosten., Der Tierpark Hagenbeck, ursprünglich Hagenbecks Tierpark ist der Zoo Hamburgs sowohl war bei seiner Eröffnung der allererste Tierpark ohne Gitter. Bis heute wird er stets abermals erweitert, erst kürzlich um eine Nordmeerlandschaft für die Polarbewohner. Der Tierpark beeindruckt zudem durch eine verschiedene Pflanzenwelt. Der Tierpark war bis 2003 die Heimat des NDR Maskottchens Walross Antje, 2014 sorgte ein Walrossbaby wieder für Aufsehen, da es der allererste Nachwuchs dieser Tierart im Zoo war. Hagenbeck beherbergt außerdem ein Tropen Aquarium sowohl ist Drehort der NDR Serie Leopard, Seebär & Co. Bis heute ist der Tierpark in Familienbesitz sowohl vermag recht reibungslos über die gleichnamige U-Bahn Station im Stadtteil Stellingen erreicht werden., Die Elbphilharmonie ist binnen Deutschlands in erster Linie als absolut teurer…