KFZ

Im Verlauf meines Werkstattbesuchs habe ich mich fast immer bloß darüber geärgert, wie unaufmerksam ich gewesen bin, dass mein Wagen jetzt dort rumstehen muss. Nachträglich dachte ich mir jedoch, dass all dies viel schlechter hätte kommen können. Immerhin realisiert der Betrieb an und für sich all das was erledigt werden muss und ich habe nicht permanent hin und her zu fahren um wichtige Dokumente zu bekommen.
Wie bereits gesagt war Kundenbetreuung da einfach astrein. Die Gutachter wussten genau, was zu tun ist & unterstüzten mich, wann immer es möglich war.

Ich habe vor einiger Zeit erstmals seit vielen Jahren ’nen Unfall verursacht, welcher Umstand mich breteffend auch vollends überraschend eintrat, weil ich mich eigentlich als sehr verantwortungsbewussten und verlässlichen Fahrzeugführer sehe. Es ist ein blödes Desaster ebenso wie eine kleine Sekunde von Unaufmerksamkeit gewesen, was ich vollends auf meine Kappe nehme.

Autowerkstätten sind mittlerweile bereits seit langem nicht mehr nur hierfür da, das Fahrzeug nur zu reparieren, hier ereignet sich viel mehr & bei einem Unfall wird da sowohl mit dem Kopf als auch mitsamt Werkzeugen reichlich gearbeitet.

Die Kundenberatung vor Ort ist ziemlich zufriedenstellend gewesen. Das Team war äußerst reliabel & hat mich in saemtlichen Problemen unterstützt.

Aus reiner Neugier guckte ich mich im Anschluss ein bisschen in der Ford Werkstatt um. Ich hatte solch etwas ja schon lange Zeit nicht mehr bestaunt & hatte sehen wollen was so alles ausführbar ist. Die Kfz-Werkstatt war nicht, wie ich es noch ersann etwas schmuddelig sowie voller trinkender Handwerker sondern ziemlich qualifiziert.

Im Großen und Ganzen war mein Eindruck dem KFZ Betrieb in der Hansestadt sehr positiv und hat mich hinterher ganz anders bzgl. des Umstands Unfall denken lassen. Selbstverständlich will ich so bald nicht erneut ’nen Verkehrsunfall bauen, wenn es jedoch passiert & die Begleitpersonen unbeschadet aus dem Unfall gehen, ist das Folgende gar nicht so schwer, wie ich es mir immerzu vorgestellt habe. Mein Fahrzeug schaut wenigstens wieder aus wie brandneu & bis jetzt ging es auch im Straßenverkehr abermals ziemlich schön bei mir.

Weil ich aber bereits vor Jahren ’ne Vollkaskoversicherung abgeschlossen habe, wurde mein Schaden seitens der Versicherung übernommen. Ich hatte tatsächlich lange Zeit darüber nachgedacht zu einer Teilkaskoversicherung zu wechseln, weil ich wie gesagt nie irgendwelche Unfälle gebaut habe. Allerdings freue ich mich jetzt umso mehr, dass ich dies immer verdrängt hatte.

Das Unternehmen googelte ich selbsverständlich schnell an dem Ort des Unfalls und erfuhr, dass die Werkstatt einen eigenen Abschleppdienst offerierten, den ich natürlich sofort anrief & welcher sogleich rasch vorbeikam, um das Auto abzuschleppen.

Würde ich nämlich ausschließlich eine Teilkasko haben, hätte ich als Unfallverursacher äußerst viel Geld zahlen müssen.

Als nächstes verfasste man ein Sachverständigengutachten und ich konnte mich erhlich gesagt relativ locker zurücklehnen. Diese Unfallschäden haben wohl schwer ausgesehen, sind jedoch relativ leicht zu beseitigen gewesen.

Danach gab es eine Preisnotierung, welche meiner Ansicht nach relativ hochpreisig ausgefallen ist, allerdings immer noch im Rahmen zu sein schien.

Die besaßen Instrumente von welchen ich bislang nie etwas gehört hatte & sogar eine Zentrale mit Mitarbeitern für eingehende Anrufe.
Bei näherem Hinsehen fand ich heraus, dass in jenem Betrieb nicht lediglich Fordfahrzeuge instandgesetzt wurden, sondern ebenfalls Fahrzeuge aller weiterer Automarken und auch Motorräder und Old Timer.
Ich habe sogar ein paar richtige Schmuckfahrzeuge entdecken können, an denen fleißig herumgewerkelt wurde.

Danach kam dann der komplette nervige Kram auf mich zu, wovor ich mich immerzu fürchtete. Der Ford war sehr mitgennommen & deshalb hatte ich erst einmal zu der nächsten Ford Autowerkstatt hier in der Stadt zu fahren.